Ripley’s Believe It or Not! Museum, San Francisco

Reiseführer + Fotos zu Ripley’s Believe It or Not! Museum in San Francisco

19

Ripley’s Believe It or Not! Museum, San Francisco

Besuchen Sie zusätzlich Fotos Ripley’s Believe It or Not! Museum, unseren Stadtplan Ripley’s Believe It or Not! Museum oder Hotels Nähe Ripley’s Believe It or Not! Museum.

 Bildansicht von Citysam

Ripley’s Believe It or Not! Museum in San Francisco

Das Kuriositätenmuseums Ripley’s " Believe It or Not!" Museum liegt gleich hinter dem Pier 45 und stellt allerlei Seltsamkeiten aus. Auf zwei Etagen und in elf Galerien kann man in Ripley’s " Believe It or Not!" Museum nicht nur einen geschrumpften Körper, ein Cable Car aus Streichhölzern und eine zweiköpfige Kuh sehen, nein, hier kann man sich komplett der Welt der Illusionen hingeben und zahlreiche Kuriositäten besichtigen.

Der Museumsgründer Robert Leroy Ripley wurde im Jahr 1893 in Kalifornien geboren. Der Künstler, Autor und Rundfunksprecher war ein begabtes Multitalent und verkaufte im zarten Alter von 14 Jahren sein erstes Bild. Einige Jahre später zeichnete er Sportkarikaturen und zog nach New York.

Doch das Skurrile interessierte ihn auch: Im Jahr 1918 entwarf er seinen ersten Comicstrip mit kuriosen Fakten und Kunststücken. Die Karikaturen basierten auf ungewöhnlichen athletischen Erfolgen. Nach langen Überlegungen bekamen sie den Namen " Believe It or Not" und verkauften sich sehr erfolgreich. Ripley machte sich so einen Namen als Mann, der aus seltsamen Dingen Geld macht.

Seine Persönlichkeit war so außergewöhnlich wie die Geschichten und Objekte, die er sammelte. Ripley war in vielerlei Hinsicht seltsam: Er zeichnete seine Karikaturen aus dem Kopf, er sammelte Autos, ohne einen Führerschein zu haben, er war stolzer Besitzer von mehreren Booten und einer chinesischen Dschunke, obwohl er Nichtschwimmer war - angeblich hatte er sogar Angst davor ein Telefon zu benutzen, da er durch einen Stromschlag hätte getötet werden können. Die 1930er und 1940er Jahre waren Ripleys " goldenes Zeitalter" . Der Satz " Believe It or Not!” wurde zur Alltagssprache. In Städten quer durch die USA strömten die Menschen in Hallen und Theater, um Ripleys Lesungen zu hören und seine Filme zu sehen.

Er bekam Ehrentitel und war der erste amerikanische Karikaturenzeichner, der es zum Millionär brachte. 1933 besuchten fast zwei Millionen Menschen Ripleys erstes Kuriositätenmuseum " Odditorium" (von odd - skurril) auf der Weltmesse in Chicago. Das Odditorium bestand aus Karikaturen, Artefakten von seinen Reisen und Artisten, die Kunststücke vorführten. Heute können viele von Ripleys persönlichen Schätzen in den " Believe It or Not!" Museen auf der ganzen Welt besichtigt werden. Jedes Ausstellungshaus hat seine ganz persönliche und individuelle Kollektion von Kuriositäten – Man achtet darauf, dass ein sorgfältiges Gleichgewicht zwischen dem Seltsamen, dem Schockierenden und dem Schönen entsteht.

Das kann man nun glauben - oder auch nicht.

Gesamtbewertung Ripley’s Believe It or Not! Museum

Durch die einzelnen Bewertungen über die Sehenswürdigkeit ergibt sich die durchschnittliche Bewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 1612 Bewertungen zu Ripley’s Believe It or Not! Museum:
69%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Jefferson Street, 94133 San Francisco
Telefon: +1 - 415 - 7716188

Ripley’s Believe It or Not! Museum-Stadtplan

Ripley’s Believe It or Not! Museum Stadtplan

Zurzeit angesagte San Francisco-Hotels

Clift - A Morgans Original Bild
495 Geary Street, CA 94102 San Francisco
EZ ab 59 €, DZ ab 148 €
Holiday Inn San Francisco - Golden Gateway Motiv
1500 Van Ness Avenue, CA 94109 San Francisco
EZ ab 71 €, DZ ab 133 €
Hotel Vitale, a Joie de Vivre Hotel Aufnahme
8 Mission Street, CA 94105 San Francisco
EZ ab 181 €, DZ ab 181 €
Courtyard by Marriott San Francisco Downtown Impressionen
299 Second Street, CA 94105 San Francisco
EZ ab 74 €, DZ ab 137 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in San Francisco

Hotelangebote buchen

Reservieren Sie ein gutes San Francisco Hotel hier bei Citysam ohne Reservierungsgebühr. Kostenfrei zu jeder Reservierung erhalten Sie über Citysam unseren E-Book-Guide!

Straßenkarte San Francisco

Überschauen Sie San Francisco oder die Region durch die hilfreichen Stadtpläne von San Francisco. Per Luftaufnahme finden Sie Attraktionen und buchbare Hotels.

Attraktionen

Details zu Golden Gate Bridge, Twin Peaks, Lombard Street, Alcatraz Island und jede Menge weitere Sehenswürdigkeiten finden Sie mit Hilfe unseres Reiseportals dieser Region.

Hotels auf Citysam

Passende Unterkünfte und Hotels jetzt suchen und reservieren

Diese Unterkünfte gibt es nahe Ripley’s Believe It or Not! Museum und weiteren Sehenswürdigkeiten wie Transamerica Pyramid, Lombard Street, Golden Gate Fortune Cookie Factory. Zusätzlich finden Sie in unserer Unterkunftsplattform etwa 255 andere Hotels von San Francisco. Jede Buchung inkl. gratis PDF Reiseführer per Downloadlink.

The Wharf Inn 2*

2601 Mason Street 120m bis Ripley’s Believe It or Not! Museum
The Wharf Inn

Holiday Inn Express Hotel & Suites Fisherman's Wharf 3*

550 North Point Street 200m bis Ripley’s Believe It or Not! Museum
Holiday Inn Express Hotel & Suites Fisherman's Wharf

Radisson Hotel Fisherman's Wharf 3* TOP

250 Beach Street 200m bis Ripley’s Believe It or Not! Museum
Radisson Hotel Fisherman's Wharf

Sheraton Fisherman's Wharf 4* TOP

2500 Mason Street 230m bis Ripley’s Believe It or Not! Museum
Sheraton Fisherman's Wharf

Hyatt Fisherman's Wharf 4*

555 North Point Street 230m bis Ripley’s Believe It or Not! Museum
Hyatt Fisherman's Wharf

Suche nach weiteren Unterkünften:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Ripley’s Believe It or Not! Museum in San Francisco Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.