De Young Memorial Museum, San Francisco

Reisetipps und Fotos zu De Young Memorial Museum in San Francisco

81

M.H. de Young Memorial Museum, San Francisco

Besuchen Sie auch Fotos De Young Memorial Museum, unseren Stadtplan De Young Memorial Museum und Hotels Nähe De Young Memorial Museum.

Das M. H. de Young Memorial Museum befindet sich im Golden Gate Park 79 und stellt Kunstgegenstände aus aller Welt aus.

Am 2. Januar 1894 öffnete die Weltausstellung California Midwinter International Exposition im Golden Gate Park 79 ihre Pforten. Über eine Millionen Besucher sahen sich die Ausstellung in fünf Monaten an. Am 4. Juli wurde die Ausstellung geschlossen und trotz der Wirtschaftskrise konnte man 126.991 Dollar einnehmen. Schon bald beschäftigte die Presse ein neues Thema: Sollte man ein Museum, sozusagen als Denkmal für die Weltausstellung, im Golden Gate Park 79 errichten? Ja, meinte Michael H. de Young, Herausgeber der San Francisco Chronicles und Vorstandsvorsitzender der Messe. Mit einigen Anstrengungen schaffte er es, die Parkbeauftragten auch davon zu überzeugen und so konnte das Memorial Museum am 24. März 1895 eröffnet werden. Damals war das Gebäude noch im ägyptischen Revival-Stil gehalten und mit Bildern der Göttin Hathor verziert.

 Bild von Citysam  San Francisco

Eingangsbereich des M. H. de Young Memorial Museums

Zu Beginn stammten die meisten der ausgestellten Stücke noch von der California Midwinter International Exposition – Doch schon kurze Zeit später begann de Young Objekte für das Memorial Museum zu erwerben. Während der nächsten 20 Jahre konnte er seinen ausgefallenen Geschmack beim Einkauf von neuen Exponaten voll ausleben. Er erwarb Gemälde und Skulpturen, Waffen und Rüstungen, Porzellan und Objekte von südpazifischen und amerikanisch-indianischen Kulturen.

Die Menschen waren von de Youngs Sammlung begeistert und bald war es nichts Ungewöhnliches mehr, dass an einem Sonntag 6.000 Besucher in das Museum strömten. Schnell sprengte die immer weiter wachsende Kollektion die Grenzen des Ausstellungshauses und de Young plante ein neues Gebäude, welches im Jahr 1919 fertig gestellt wurde.

 Foto Reiseführer

Das Museum besitzt wertvolle Sammlungen

 Foto Reiseführer  in San Francisco

Turm des Hauses

 Impressionen Reiseführer

Harmonie von Natur und Architektur

Anno 1921 fügte de Young eine mittige Ebene und den markanten Turm hinzu: das Museum nahm langsam aber sicher seine heutige Gestalt an. Im selben Jahr wurden auch de Youngs große Verdienste geehrt und das Ausstellungshaus wurde in M.H. de Young Memorial Museum umbenannt. Der neue Westflügel wurde 1925 fertig gestellt – das Jahr, in dem de Young starb. Das ursprüngliche, ägyptische Gebäude wurde als unsicher erklärt und 1929 zerstört. Nur 20 Jahre später wurden die Betonverzierungen an der Fassade des de Young als ein Risiko eingestuft und beseitigt: Die salzige Luft des Pazifiks hatte zudem die Stahlträger rosten lassen. Heute peppen Palmen die glatte Stuckfassade des Museums auf.

In den 1930er Jahren wurden der Palace of the Legion of Honor  3  und das de Young Museum zusammengeschlossen und unterstanden einem Direktor. Einen räumlichen Zusammenschluss gab es zu dieser Zeit aber noch nicht.

In den 1950er Jahren bekam das M. H. de Young Museum einen Teil der umfangreichen Sammlung von Samuel Kress geschenkt und nun war man im Besitz von Meisterwerken wie " Der Heilige Franziskus verehrt das Kreuz" von El Greco, Pieter de Hoochs " Interior with Mother and Children" , ausgesuchten Werken von Salomon van Ruysdael, Luca di Tomme, Tizian, und Giovanni Battista Tiepolos überragendes Werk " The Triumph of Flora" . Eine weitere große Sammlung erhielt das Museum von Mr. und Mrs. Roscoe F. Oakes.

 Bildansicht Sehenswürdigkeit

Zwischen Museum und Observatorium

Über die Jahre wuchs die Sammlung stetig, so dass sie fünf Galerien füllte. Im Jahr 1972 fand dann auch der räumliche Zusamenschluss des de Young Museums mit dem Palace of the Legion of Honor  3  zum The Fine Arts Museums of San Francisco statt. Dies hatte zur Folge, dass man sich im Legion of Honor auf die französische Kunst spezialisierte. All die anderen Kunstrichtungen werden eindrucksvoll im de Young Museum präsentiert.

In den nächsten Jahren stifteten immer mehr Kunstliebhaber ihre Sammlungen, die sich mit den unterschiedlichsten Objekten befassten: Seien es Gemälde, Vorleger, Teppiche und Stickereien aus Amerika, dem Nahen Osten oder aus Zentralasien. So wuchs die Sammlung immer weiter und im Jahr 2000 wurde das de Young Museum für die Renovierung und eine erneute Umgestaltung geschlossen. Am 15. Oktober 2005 konnte das neue und moderne Gebäude dann wieder eröffnet werden.

 Bild Sehenswürdigkeit

Sphinx-Statue vor dem Museum

De Young Memorial Museum Ansicht von Citysam

Das Innere des Hauses

 Foto von Citysam  von San Francisco

Grünanlage vor dem Museum

Das Ausstellungshaus wurde von schweizerischen und amerikanischen Architekten entworfen und in den gut konzipierten Räumen haben die wertvollen Sammlungen des de Young Museums einen angemessene Präsentationsfläche gefunden. Die Kollektionen umfassen amerikanische Kunst vom 17. bis zum 20. Jahrhundert sowie Kultobjekte der Ureinwohner – des weiteren gibt es zahlreiche Werke aus Afrika und der Region um den Pazifik zu bewundern.

Doch auch das Museumshaus selbst ist sehenswert: Für den Bau wurden warme und natürliche Materialien wie Kupfer, Stein, Holz und Glas verwendet. So verschmilzt das de Young fast gänzlich mit seiner Umgebung, die breiten Fenster lassen die Grenze zwischen dem Innenraum des Museums und der üppigen Natur außerhalb fast völlig verschwinden. Die Kupferfassade wurde gewählt, da sie durch die Oxidation eine wandelbare Eigenschaft besitzt: Mit den Jahren wird sich eine grünliche Patina bilden. Am nordöstlichen Ende des Gebäudes befindet sich ein 43 Meter hoher Turm, der sich sanft vom Erdgeschoss in die Höhe windet. Von der Aussichtsplattform hat man einen atemberaubenden Panoramablick über die gesamte Bucht.

 Impressionen Sehenswürdigkeit  Der architektonisch interessante Turm des Hauses

Der architektonisch interessante Turm des Hauses

Das de Young Museum ist heute 27.220 Quadratmeter groß, allein die permanente Ausstellung nimmt 6.800 Quadratmeter ein, die Wechselexpositionen finden auf

1.114 Quadratmetern Platz. Um das Gebäude herum gibt es einen Skulpturengarten, eine Terrasse und einen Garten für Kinder. Das Landschaftsdesign vereint die historischen Elemente des alten de Young – wie die Sphinxskulptur, den Pool of Enchantment und die Palmen – mit Sandstein, Mammutbäumen, Farnen und anderen Pflanzen und ist offen und einladend.

Übersicht der Bewertungen De Young Memorial Museum

Aus den einzelnen Einzelbewertungen zu dieser Sehenswürdigkeit ergibt sich die Gesamtbewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 4166 Bewertungen zu De Young Memorial Museum:
81%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Hagiwara Tea Garden Drive, 94118 San Francisco
Telefon: +1 - 415 - 8633330

De Young Memorial Museum Stadtplan

Stadtplan De Young Memorial Museum San Francisco

Augenblicklich angesagte San Francisco-Hotels

Parc 55 Wyndham San Francisco - Union Square Bildansicht
55 Cyril Magnin Street, CA 94102 San Francisco
EZ ab 144 €, DZ ab 144 €
San Francisco Marriott Marquis Impressionen
780 Mission Street, CA 94103 San Francisco
EZ ab 99 €, DZ ab 153 €
Stanford Court San Francisco Motiv
905 California Street, CA 94108 San Francisco
EZ ab 75 €, DZ ab 85 €
Queen Anne Bildansicht
1590 Sutter Street, CA 94109 San Francisco
EZ ab 30 €, DZ ab 30 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in San Francisco

Hotel buchen

Buchen Sie Ihr günstiges San Francisco-Hotel hier auf Citysam ohne Buchungsgebühr. Kostenlos zu jeder Reservierung bekommt man über Citysam einen Download Reiseführer!

Stadtpläne San Francisco

Überblicken Sie San Francisco sowie die Umgebung über die virtuellen Straßenkarten. Per Luftbild sieht man interessante Sehenswürdigkeiten und buchbare Hotelangebote.

Attraktionen

Hintergrundinformationen über Twin Peaks, Lombard Street, San Francisco Maritime National Historic Park, Fisherman’s Wharf und jede Menge andere Sehenswürdigkeiten erfahren Sie innerhalb des Reiseführers dieser Stadt.

Hotels von Citysam

Empfohlene Hotelangebote jetzt finden und buchen

Diese Hotels finden Sie in der Umgebung von De Young Memorial Museum sowie sonstigen Sehenswürdigkeiten wie Asian Art Museum, Cable Car Museum, SoMa. Außerdem finden Sie auf Citysam etwa 255 andere Unterkünfte und Hotels. Jede Reservierung inkl. gratis PDF-Reiseführer zur individuellen Nutzung.

Geary Parkway Motel 2*

4750 Geary Boulevard 1,1km bis De Young Memorial Museum
Geary Parkway Motel

Golden Gate Park by Come2SF 3*

Carl Street and Stanyan Street 1,5km bis De Young Memorial Museum
Golden Gate Park by Come2SF

Carl Cole by Come2SF 3*

Corner of Carl Street and Stanyan Street 1,6km bis De Young Memorial Museum
Carl Cole by Come2SF

Victorian Haight Ashbury by Come2SF 3*

Clayton Street and Haight Street 1,8km bis De Young Memorial Museum
Victorian Haight Ashbury by Come2SF

Ihre Suche nach ähnlichen Unterkünften:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

De Young Memorial Museum in San Francisco Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.